Aktuelles

Lieber Besucher der Website,

    die Beschränkungen für den Schießsport wurden inzwischen modifiziert, sodaß nach aktuellem Stand  vereinsinterne Übungsschießen bei Beachtung der  Hygienebestimmungen wieder durchgeführt werden dürfen.

 

 

Termine  2020/21    

Am Freitag, 11. September 2020 ab 19.00 Uhr starten die Burgschützen in die Schießsaison 2020/21. Dabei zeigen sich die Räum-lichkeiten für den Schießbetrieb in einem komplett neuen Gewand. Der Schießraum im ersten Stock des alten St. Georgener Rathauses wurde von den Mitgliedern in Eigenleistung neu gestaltet, die alte Scheibenzuganlage wurde entfernt und durch eine elektronische Anlage ersetzt. Zusätzlich ist auch eine neue Art des Schießsports integriert, die mit Lasertechnik arbeitet, ohne Kugeln auskommt und somit auch von Kindern, ab ca. 8 Jahren, bereits genutzt werden kann. Die Räumlichkeiten erhielten einen neuen Anstrich, gleichzeitig ergänzte man die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, um die zwischenzeitlich erhöhten Sicherheits-vorschriften zu erfüllen und damit den Auflagen Genüge zu tun. Dank eines Zuschusses des Bezirks Oberbayern konnte der Verein den Finanzierungsplan gut einhalten und steht trotz der erheblichen Kosten auf gesunden finanziellen Füßen. Die Auflagen der Staatsregierung sind in einem Hygienekonzept, das auch auf dieser Website (siehe unten –> Hygiene-Konzept für vereinsinterne Übungsschießen) einzusehen ist, festgehalten und müssen eingehalten werden. Die Auflagen wurden in den Räumlichkeiten entsprechend umgesetzt und die dazu notwendigen Mittel sind bereitgestellt. Durch den Einbau der elektronischen Schießstände erhofft sich der Verein auch neue Interessenten am Schießsport zu gewinnen. Schützenmeister Franz Oefele (Tel. 08807 7652) informiert gerne über die Mitgliedschaft im Verein und das Schießwesen.  

Die Abbildung zeigt die modernisierte, mit elektronischer Trefferanzeige
ausgestattete Schießanlage der Burgschützen